Meldungen 2019

Neuigkeiten und Archiv 2019
23.01.2019
Einladung | Probevorlesungen im Rahmen der Wiederbesetzung der Professur für Neues Testament (NF Univ.-Prof. Dr. F.W. Horn)

PD Dr. Christina Eschner (Berlin)
Mittwoch, 23. Januar 2019, 9 h c. t. HS 7
Die Heilsbedeutung des Todes Jesu und seine Vorbildfunktion in den johanneischen Schriften. Von Joh 3,16 zu 1 Joh 3,16

PD Dr. Esther Kobel Mouttet (Basel)
Mittwoch, 23. Januar 2019,11 h c.t. HS 7
Alma pater. Zum Topos männlichen Milchspendens im frühen Christentum

Prof. Dr. Susanne Luther (Groningen)
Mittwoch, 23. Januar 2019,15 h c.t. HS 15
Topographien des Handelns? Ethische Implikationen ekphrastischer Texte

PD Dr. Heidrun Mader (Heidelberg)
Mittwoch, 23. Januar 2019,17 h c.t. HS 15
Massenproselytismus von Christinnen und Christen? Ein neuer Blick auf die Forderungen der Paulusgegner in Galatien.

Aushang Vorträge 23 Jan 2019

1.-19.07.2019
Drittmittelantrag bewilligt
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) wird die von Prof. Dr. Ulrich Volp verantwortete Summer School „German (and) Theology“ 2019 unterstützen (beantragte Fördersumme EUR 25.343.--). Die Förderung ermöglicht die Ausschreibung von Vollstipendien für ausländische Doktorandinnen und Doktoranden, die im Rahmen der Summer School einen tiefen Einblick in deutschsprachige theologische Forschung und ihre Sprachstrukturen erhalten. Die Summer School findet vom 1.-19.7.2019 zum fünften Mal an der Mainzer Ev.-Theol. Fakultät statt und hat in den vergangenen Jahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer von renommierten Universitäten aus mehr als einem einem Dutzend verschiedener Länder nach Mainz gelockt. (Flyer: http://www.patristik.de/Summerschool_files/Mainz%20Summer%20School%202019.pdf).
Weitere Informationen: http://www.patristik.de/Summerschool.html
2.-5.01.2019
Vortrag: „Christoliche Anthropologie und Wohltätigkeit“
Prof. Dr. Ulrich Volp hält einen Vortrag zum Thema „Christliche Anthropologie und spätantike Wohltätigkeit“ bei der Tagung der patristischen Arbeitsgemeinschaft in Plön, die dort vom 2.-5.01.2019 stattfindet. Bei der „patristischen Arbeitsgemeinschaft“, die sich in diesem Jahr mit dem Thema „Wohltätigkeit im antiken und spätantiken Christentum“ befasst, handelt es sich um die wichtigste deutschsprachige Konferenz der evangelischen Fachvertreterinnen und Vertreter aus dem Bereich der Alten Kirchengeschichte.
10.01.2019
Kirchenpräsident Christian Schad und die Befreiungstheologin Prof. Dr. Elsa Tamez erhalten Ehrendoktorwürde der Evangelisch-Theologischen Fakultät
Die Evangelisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) verleiht dem Präsidenten der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, und einer führenden protestantischen Bibelwissenschaftlerin Lateinamerikas, Prof. Dr. Elsa Tamez, die Ehrendoktorwürde.
Die Evangelisch-theologische Fakultät würdigt mit beiden Ehrenpromotionen besonders die Verbindung von theologischer Wissenschaft und kirchlicher Praxis.
Die öffentliche Veranstaltung wird
am Donnerstag, 10. Januar 2019, um 16:15 Uhr
in der Alten Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9,
auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
stattfinden
Nach der Begrüßung durch den Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät der JGU hält Prof. Dr. Heike Walz, Neuendettelsau, einen Vortrag zum Thema „Die Verschwundenen der Erde. Skizzen befreiender Theologie und Kunst“. Im Anschluss erfolgen die Laudationes und die Verleihung der Promotionsurkunden. Musikalische Umrahmung: Bläserquartett der Evangelischen Kirche der Pfalz.
Wir laden alle Interessierten sehr herzlich ein!