Meldungen 2020

Neuigkeiten und Archiv 2020
29.05.2020 Theologischer Ehrendoktor für Prof. Dr. Volker Küster
Die für den heutigen Tag geplante feierliche Verleihung des Ehrendoktors der Universität Lund an Prof. Dr. Volker Küster im Dom, wurde aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr auf den 28. Mai 2021 verschoben.

13.05.2020 Online Gastvortrag "Lehrvideos selbst erstellen"
Referentin: Birte Svea Philippi, Künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin im Bereich Neue Medien an der Goethe Universität Frankfurt a. M. ​Mittwoch, 13. Mai 2020, 16.15-17.45h ​im Rahmen der Übung ​«Paulus zwischen Juden und Nicht-Juden» ​von Prof. Dr. Esther Kobel.​
Gäste melden sich bitte vorgängig bei Frau Susanne Patock an, um den Zugang zur Videokonferenz zu erhalten.
Flyer

27.04.2020
Die neue Ausgabe unserer Fakultätszeitschrift MaTheoZ (Mainzer Evangelisch-Theologische Zeitschrift) ist online und kann ab sofort heruntergeladen werden!

22.04.2020
Die Abgabefrist für Hausarbeiten im Fach Evangelische Religionslehre bzw. Evangelische Theologie, die für das Wintersemester 2019/20 angemeldet wurden, wurde verlängert bis Dienstag, 12.05.2020. Spätestens an diesem Tag schicken Sie Ihre Arbeit bitte an nennstie@uni-mainz.de als pdf-Datei. Die unterschriebene „Erklärung“ ist einzuscannen und ebenfalls als pdf-Datei oder aber als Foto mitzuschicken.
21.04.2020
Da nach den aktuellen Anweisungen und Empfehlungen der staatlichen Behörden und der Kirchenleitung im Zuge des Schutzes vor Infektionen bis auf Weiteres keine Gottesdienste stattfinden können, wird auch der Universitätsgottesdienst in der Christuskirche in Mainz am 26. April 2020 ausfallen. Auch wenn wir als gottesdienstliche Gemeinde derzeit nicht zu Wortverkündigung, Gesang und Kantate zusammenkommen können, bleiben wir in Gedanken und Gebet miteinander verbunden. Gott segne unser Tun und Lassen.
Prof. Dr. Kristian Fechtner

14.04.2020
Liebe Studierende, liebe Fakultätsangehörige,
am Montag, 20.4.2020 wird das Sommersemester mit dem Lehr- und Arbeitsbetrieb beginnen. Die Lehrveranstaltungen werden vorerst nicht als Präsenzveranstaltung, sondern digital durchgeführt. Über Jogustine werden die Lehrenden die erforderlichen Informationen bekanntgeben.
Weitere Informationen auch zu Prüfungen, Bibliothek, Sekretariaten etc. finden Sie in einem ausführlichen Brief. Rundbrief.
Ruben Zimmermann, Dekan

28.02.2020
Die Ev.-theol. Fakultät trauert um Herrn
Prof. Dr. phil. Dr. theol. Otto Böcher, der im Alter von 84 Jahren verstorben ist.
Otto Böcher lehrte von 1978 bis 2003 als ordentlicher Professor am Fachbereich 01, Evangelisch-Theologische Fakultät, das Fach Neues Testament.
Die Forschungsschwerpunkte von Otto Böcher lagen im Bereich der Kunstgeschichte, des Neuen Testaments und des Judentums, hinzu kamen territorialgeschichtliche und religionsgeschichtliche Forschungen. Hervorzuheben sind unter einer großen Fülle von Publikationen die Monographie zur Alten Synagoge in Worms, die in vielen Auflagen erschien, sowie die Arbeiten über Dämonologie, die Johannesoffenbarung, zur jüdischen Kunstgeschichte sowie zum Kirchenbau (insb. zur Architektur der Stauferzeit). Prof. Böcher hat die Region Rheinhessen nicht nur intensiv beforscht, sondern auch eine vorbildliche Vermittlungsarbeit von Wissenschaft und Gesellschaft geleistet. Auszeichnungen wie etwa der Ehrenring der Stadt Worms oder der Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz zeugen von der Anerkennung dieser Verdienste für die Region.
Die Fakultät und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz verlieren einen großen Wissenschaftler und eine eindrucksvolle Persönlichkeit, die durch ihr fröhliches, gemeinschaftsorientiertes und irenisches Wesen das Gesicht der Ev.-theol. Fakultät wie auch der Johannes Gutenberg-Universität über Jahrzehnte hindurch mit geprägt hat.
Die Universität wird seinen Namen in ehrendem Gedenken behalten.
Dekan Prof. Dr. Ruben Zimmermann
Nachruf Otto Böcher
14.02.2020 - 15.02.2020
Mainzer Patristik in München
Prof. Dr. Ulrich Volp und Stefanie Schlenczek, Doktorandin aus dem Mainzer Forschungsbereich „Ethik in Antike und Christentum“, referieren über die Rolle des „Herzen“ in der antiken christlichen Anthropologie im Rahmen der internationalen Tagung „Das Herz: Pumpe – Glaubensorgan Seinskonstitution“ an der LMU München. Die Konferenz will theologische Positionen der Exegese und Theologiegeschichte in einen Dialog mit bioethischen und medizinischen Fragestellungen bringen.
Weitere Informationen
31.01.2020
Einladung zum interreligiösen Gender-Seminartag
Am Freitag den 31. Januar 2020 12:30-17:30 findet ein Seminartag zu einem Dauerbrenner der interkulturellen Hermeneutik und des interreligiösen Dialogs statt: den Abraham-Sara-Hagar Traditionen. Interessierte schreiben bitte eine email an derbelek@uni-mainz.de.
30.10.2019 - 14.01.2020
Ringvorlesung Kulturtransfer und Globalisierung in der Alten Welt und im Christentum

Öffentliche Ringvorlesung der Ev.-Theol. Fakultät und des Instituts für Altertumswissenschaften, jeweils Mittwoch 18 Uhr c.t. P 106 (Philosophicum).

  • 30.10.19 Doris Prechel/Heide Frielinghaus, Kulturtransfer und Globalisierung – Alter Orient und Griechenland6.11.19 Doris Prechel/Heide Frielinghaus, Helden und ihre Taten global betrachtet
  • 13.11.19 Wolfgang Zwickel, Globalisierung und internationaler Handel in Palästina vom dritten Jahrtausend v. Chr. bis zur islamischen Zeit: Zwei Regionalstudien
  • 20.11.19 Lorenz Winkler (Berlin), Monster zwischen Orient und Okzident. Zur Transformation der Bildmotive im frühen Griechenland
  • 27.11.19 Christian V. Witt (IEG), Christus für Neufrankreich, Märtyrer für Rom. Die jesuitische Mission in Nordamerika
  • 4.12.19 Sebastian Grätz, Kulturtransfer im Alten Testament
  • 11.12.19 Michael Roth, Theologie und Globalisierung
  • 18.12.19 Thomas Blank, Symploke und pax deorum. Republikanische Zivilreligion zwischen Stabilität und Kontingenzbewältigung
  • 8.1.20 Katja Lembke (Hannover), Pompeji in der Wüste: Die griechisch-römische Nekropole von Tuna el-Gebel
  • 15.1.20 Volker Küster, Von der Kontextualisierung zur Glokalisierung. Perspektiven Interkultureller Theologie.
  • 22.1.20 Stefano de Martino (Turin), The Transfer of Hurro-Mittanian Culture to Hatti: from an Elitarian Phenomenon to a Large Diffusion.
  • 29.1.20 Andreas Lehnardt „Black Jews“ und die Amerikanisierung des Judentums
  • 5.2.20 Karla Pollmann (Bristol, zusammen mit Ulrich Volp), Diachroner Kulturtransfer: Die Rezeptionsgeschichte Augustins von Hippo als Fallstudie

Alle Vortragenden sind, sofern nicht anders angegeben, Mitglieder des IAW oder der Ev.- Theol. Fakultät. Kontakt: Prof. Dr. Ulrich Volp (uvolp@uni-mainz.de).Flyer: Flyer_Ringvorlesung WiSe 19_20

14.01.2020
Einladung zum öffentlichen Vortrag im Rahmen des Habilitationsverfahrens von Dr. theol. Thomas Hahn-Bruckart
über„‘Sonderbare Gespräche‘. Nikolaus Ludwig von Zinzendorf im Diskurs über andere Konfessionen und Religionen“. Dienstag, 14. Jan. 2020, 16 h c. t., R 00-501 (Sitzungszimmer)
i.V. PRODEKAN PROF. DR. MICHAEL ROTH
14.01.2020
Neuerscheinung

Dorothea Erbele-Küster präsentierte am 14. Januar 2020 den Band "Verführung zum Guten. Biblisch-Theologische Erkundungen zwischen Ethik und Ästhetik" an der KU Linz. Das Buch bildet den dritten Band in der von Volker Küster, Michael Roth und Dorothea Erbele-Küster neugegründeten Reihe „Theologische Interventionen“ beim Kohlhammer Verlag.
Weitere Informationen