PD Dr. theol. habil. Benedikt Hensel

Hensel, PD Dr. Benedikt

Altes Testament und Biblische Archäologie II
Privatdozent/in

E-Mail: henselb@uni-mainz.de

Website: https://uzh.academia.edu/BenediktHensel

Portrait Hensel, PD Dr. Benedikt

Biographie

Persönliches

  • Geboren: 1979 in Ludwigshafen (Rhein)
  • Familienstand: verheiratet; 2 Kinder (*2015; *2017)

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2020-2021: Lehrstuhlvertretung Prof. Dr. Konrad Schmid -Lehrstuhl für Alttestamentliche Wissenschaft und Frühjüdische Religionsgeschichte - Universität Zürich/CH (UZH) (WiSe 2020/21 und SoSe 2021)
  • 2019-2020: Vertretungsprofessor  "Altes Testament und Biblische Archäologie" (Wolfgang Zwickel), Johannes Gutenberg Universität Mainz (SoSe 2019, WiSe 2019/20; SoSe 2020).
  • 2017-2020: Universität Zürich/UZH PostDoc Researcher (Lehrstuhl Konrad Schmid) und Projektmitarbeiter "The History of the Pentateuch (SNF/SINERGIA-Projekt)".
  • 2020-2021: Kursleiter Evangelischer Theologiekurs Zürich (Reformierte Kirche der Schweiz)
  • 2018: ErasmusPlus Dozentur am “Institut Protestant de Théologie”, Montpellier/Frankreich.
  • 2013-2016: Projektleitung DFG-Projekt ("Eigene Stelle") „Das Verhältnis der JHWH-Verehrer in Samaria und Juda“; JGU Mainz - Seminar für Altes Testament und biblische Archäologie.
  • Seit 2013: regelmäßige Lehraufträge im Fach „Altes Testament“ an der Universität Basel, Universität Zürich, der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Justus-Liebig-Universität Gießen und der JGU Mainz.
  • 2011-2013: Vikariat (Marktkirche Wiesbaden/EKHN), Spezialvikariat (persönlicher Referent von Propst Dr. Sigurd Rink); II. Kirchliches Examen; Ordination: 2013; 2013-2016: Pfarrer im Ehrenamt, Marktkirche Wiesbaden/EKHN.
  • 2007-2010: Wissenschaftlicher Assistent "Systematische Theologie und Sozialethik" (JGU Mainz - Ev.-Theologie).
  • 2006-2007: Wissenschaftlicher Assistent Univ. Heidelberg - Theologisches Seminar: Thyssen-Projekt: "Aramäische Inschriften" (D. Schwiderski).
  • 2001-2006: Studium Ev. Theologie und Judaistik in Heidelberg, Utrecht/NL und Amsterdam/NL; 1.Kirchl. Examen.
  • 1999-2000: Zivildienst bei "Arbeitskreis Humanitäre Hilfe für Asylbewerber e.V.“ - Betreuung von  Asylbewerberfamilien bei Behördengänge und Schulausbildung.

Akademische Abschlüsse

  • WiSe 2016/2017: Habilitation und venia legendi für Altes Testament, JGU Mainz
  • WiSe 2016/2017: „Rheinland-Pfalz-Zertifikat Hochschuldidaktik“, nach Abschluss Zertifikatsprogramm 2013-2017 der Hochschuldidaktik der Johannes Gutenberg-Universität
  • 2012: II. Theologisches Examen, EKHN; Ordination
  • 2010: Promotion Dr. theol. (summa cum laude), Altes Testament; Prof. Dr. S. Grätz, JGU Mainz
  • 2006: „Diplom Theologie“, Ev. Theologie - JGU Mainz
  • 2006: 1. Theologisches Examen, Ev. Kirche der Pfalz („Jahrgangsbester“)

Preise und Stipendien 

  • 2021: Konferenz-Förderung und Workshopförderung durch die Thyssen Stiftung; Konferenz 8.-10. Juni 2021) und archäologischer Workshop (20.-26.11.2021): "Multifaceted Edom. Recent Research on Southern Transjordan in the Iron Age from an Archaeological and Cultural-Historical Perspective" (Amman/Jordanien und Universität Zürich).
  • 2021Projektförderung Feldstudie in Jordanien „Estudio arqueológico del yacimiento de Sela (Jordania)” durch die Palarq Foundation (gemeinsam mit Rocío Da Riva/Barcelona).
  • 2020: Kongressreisestipendium des DAAD.
  • 2019: Stipendiat des Deutschen Evangelischen Instituts für die Altertumswissenschaft des Heiligen Landes, Akademischer Lehrkurs 2019 (Jordanien, Israel).
  • 2018Stipendiat der deutsch-israelischen Minerva School „Trade Routes between Aram and Israel“
  • 2018: Armin Schmitt Preis für biblische Textforschung (für Habilitaitonsschrift "Juda und Samaria, FAT I, Mohr Siebeck").
  • 2018: ErasmusPLUS Dozentur am “Institut Protestant de Théologie”, Montpellier/Frankreich.
  • 2018: Mobility Grant (UZH Zürich): Visiting Scholar (März bis Mai) am The Sonia and Marco Nadler Institute of Archaeology, Tel Aviv University.
  • 2015: Scholarship der Univ. of Haifa: Visiting Scholar (September bis November) an der University of Haifa/Israel.
  • 2016: Kongressstipendium des DAAD
  • 2013:Stiftungspreis „Stiftung für Jüdische Studien – Stiftung zum Andenken an Prof. Dr. Günter Mayer” (für innovatives Habilitationsprojekt).
  • 2008: Promotionsstipendiat der Konrad Adenauer Stiftung (Graduiertenförderung).
  • 2006: I. Kirchliches Examen („Jahrgangsbester“) (2006)
  • 2006: Heinrich-Bassermann-Preis (Auszeichnung herausragende Hausarbeit) (Univ. Heidelberg).
  • 2005: Stiftungspreis für herausragende Studienleistungen im Fach Altes Testament (Univ. Heidelberg).
  • 2003-2005: Stipendiat des Stipendium Bernadinum (Begabtenförderung/Vollzeitstipendium der Rijksuniversiteit Utrecht): 24 Monate (2003-2005 – Studienaufenthalt in den Niederlanden)

Gegenwärtige und abgeschlossene Projekte und internationale Kooperationen:

  • Kommentierung der Bücher Samuel für den Zürcher Bibelkommentar AT.
  • Kommentierung des Jonabuches
  • Jordanien: Remote Sensing Project in Jordanien: "Edomite Hilltop Settlements in Jordan" (gemeinsam mit Piotr Bienkowski/University of Manchester; Rocío Da Riva/Universitat de Barcelona; Katharina Schmidt/DEIAHL Amman) (seit 2020). 
  • Jordanien: Fieldwork in es-Sela/Edom (Jordanien); Kooperation mit dem es-Sela-Project (seit 2021).
  • Israel: Grabung "Zionsberg, Jerusalem" (seit 2020)
  • Jordanien: Internationale Konferenz (Juni 2021) und archäologischer Workshop in Jordanien (November 2021) „Multifaceted Edom. Recent Research on Southern Transjordan in the Iron Age from an Archaeological and Cultural-Historical Perspective” (gefördert durch die Thyssenstiftung, 2021) (gemeinsam mit Dr. Katharina Schmidt, DEI Amman; Prof. Dr. Rocío Da Riva, Facultat de Geografia i Història/Universitat de Barcelona; und Mohammad al Najjar, Amman).
  • EABS: Chair at EABS Research Unit "Yahwistic Diversity and the Hebrew Bible: Tracing Perspectives of Group Identity from Judah, Samaria, and Diaspora in Biblical Traditions" (2020ff).
  • Schweiz/Israel: Projektmitarbeiter „The History of the Pentateuch“ (SINERGIA SNF Projekt, der Univ. Zürich, Lausanne und Tel Aviv, 2017-2020).
  • Schweiz/Israel: Projekmitarbeiter „The Historical Background of the Jacob Cycle Gen 25-35“ (SNF Projekt, Zürich, Lausanne, Tel Aviv, 2017-2020).
  • 2019: Chair: EABS Workshop 2019 „Wisdom and Torah as Dynamic Modes of Scribal Discourse in Israel and Early Judaism: Beyond Biblical Genres and Traditions” (Co-Chairs: JiSeong J. Kwon, Univ. Lausanne und Tobisas Häner, Univ. Wien).
  • 2018: Organisation und Leitung Konferenz: "Cultural Encounters: Translation, Transformation, Tension” (10th German-Israeli Frontiers of Humanities Symposium 2018/GISFOH)"  (Israel Academy of Sciences and Humanities (IASH)/Jerusalem und der Alexander von Humboldt Foundation/Berlin.
  • 2017-2018: Berufung in das Organizing Committee des „German-Israeli Frontiers of Humanities (GISFOH) Symposiums“ der Israel Academy of Sciences and Humanities (IASH)/Jerusalem und der Alexander von Humboldt Foundation/Berlin.
  • 2016-2017 Mitglied des wissenschaftlichen Beratungsgremiums des Frankfurter Bibelmuseums zur Vorbereitung der Ausstellung „Qumran-Schriftrollen“ (2019).
  • 2013-2017: Projektleitung „Juda und Samaria in nachexilischer Zeit“ (DFG-Projekt).
  • 2006-2007: Projektmitarbeiter „Reichsaramäische Inschriften“ (Univ. Heidelberg; Thyssenstiftung).

 

Forschungsschwerpunkte

  • Religionsgeschichte und Geschichte Israels (Schwerpunkt 7.-1. Jh.v.Chr.)
  • Literaturgeschichte des Alten Testaments, im Speziellen des Penta-/Hexateuchs und des DtrG
  • Biblische Archäologie
  • Verhältnis von Altem und Neuem Testament: exegetische und systematisch-theologische Aspekte
  • Narratologische und literaturwissenschaftliche Zugänge zur Bibel
  • Identitätskonstruktionen im frühen Judentum – Entstehung des Judentums im Kontext antiker Kulturen
  • Migrationsforschung
  • David und Samuelbücher (Kommentierungsprojekt)
  • Das Jonabuch (Kommentierungsprojekt)
  • Transjordanien und sein Einfluss auf die Südlevante (eigene akademische Blogs: transjordan.uzh.ch und EdomArchaeology.com)
  • Methodologische Reflexion literaturgeschichtlicher und archäologischer Ansätze
  • Die Bibel und ihre Didaktik, sowie: Museumsdidaktik
  • Textbereiche: Urgeschichte, Vätergeschichte, Priesterschrift, Pentateuch, Deuteronomium und DtrGeschichtswerk, Sammelbücher, nach-exilische Literatur (Esra-Nehemia, Chronik, früh-nachexilischer Prophetenschriften; Makk-Bücher) und Qumranliteratur; Jonabuch
  • Samaritanerforschung
  • (Reichs-)Aramäische, hebräische und griechische Epigraphik

Mitgliedschaften

  • Senior Member of The Minerva Center for the Relations between Israel and Aram in Biblical Times.
  • Society of Biblical Literature (SBL)
  • European Association of Biblical Studies (EABS)
  • Deutscher Verein zur Erforschung Palästinas
  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie (WGTh)
  • Schweizerische Gesellschaft für orientalische Altertumswissenschaft (SGOA)
  • Société d'Études Samaritaines (SES)

Publikationen (in Auswahl)

I Selbstständige Publikationen

  1. Das erste und zweite Buch Samuel (Zürcher Bibelkommentare AT) - Theologischer Verlag Zürich: Zürich (in Vorbereitung).
  2. Kommentar zum Jonabuch (Reihe „bibel heute lesen“ - Kommentarreihe für Interessierte), Zürich: TVZ (in Vorbereitung, 2021).
  3. Juda und Samaria. Zum Verhältnis zweier nach-exilischer Jahwismen/Juda and Samaria. On the Relationship of Two Post-exilic YHWH-communities (Forschungen zum Alten Testament I/110), Mohr Siebeck, Tübingen 2016 (Habilitation).Ausgezeichnet 2018 mit dem Armin Schmitt Preis für biblische Textforschung (www.armin-schmitt-stiftung.de)
  4. Die Vertauschung des Erstgeburtssegens in der Genesis. Eine Analyse der narrativ-theologischen Grundstruktur des ersten Buches der Tora (Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 423), de Gruyter: Berlin/New York, Januar 2011 (Dissertation).
  5. Die alt- und reichsaramäischen Inschriften, Band 1: Konkordanz. Herausgegeben von D. Schwiderski. Unter Mitarbeit von Walter Bührer und Benedikt Hensel (Fontes et Subsidia ad Bibliam pertinentes 4), Berlin/New York (Walter de Gruyter) 2008.

II Herausgeberschaft

  1. Edom and Idumea in the Persian Period: Recent Research and Approaches from Archaeology, Hebrew Bible Studies and Ancient Near East Studies (Worlds of the Ancient Near East and Mediterranean/WANEM). herausgegeben von Hensel, Benedikt / Ben Zvi, Ehud / Edelman, Diana V.; Equinox: Sheffield (peer-reviewed volume; in press, Januar 2021).
  2. The History of the Jacob Cycle (Genesis 25-35). Recent Research on the Compilation, the Redaction and the Reception of the Biblical Narrative and Its Historical and Cultural Contexts (Archaeology and Bible 4), herausgegeben von Benedikt Hensel; Tübingen: Mohr Siebeck 2021.
  3. Yahwistic Diversity and the Hebrew Bible: Tracing Perspectives of Group Identity from Judah, Samaria, and Diaspora in Biblical Traditions (Forschungen zum Alten Testament, II/120), herausgegeben von Hensel, B. / Nocquet, D / Adamczewski, B.; Mohr Siebeck: Tübingen 2020.
  4. Seit wann gibt es „jenes Israel“? Gesammelte Studien zum TNK und zum antiken Judentum. Bernd J. Diebner zum 70. Geburtstag (Beiträge zum Verstehen der Bibel 17), herausgegeben von Dinkelaker, V. / Hensel, B. / Zeidler, F.; LIT-Verlag: Münster, 2011.
  5. The Book of Samuel in the Shadow of Empires: Relations between Israel, Judah, and Neighboring Nations in Historical, Compositional, and Theological Perspective (Series: Orientalische Religionen in der Antike / Research on Israel and Aram in Biblical Times), edited by Stephen Germany and Benedikt Hensel, Tübingen: Mohr Siebeck (in preparation, 2022; Bandkonzept durch die Reihenherausgeber angenommen)) (peer-reviewed volume).
  6. Migration und biblische Theologie: Positionen und theologische Herausforderungen aus Perspektive der alt- und neutestamentlichen Wissenschaft (ARBEITEN ZUR BIBEL UND IHRER GESCHICHTE /ABG), Evangelische Verlagsanstalt: Leipzig, herausgegeben von Hensel, Benedikt und Christian Wetz (in preparation, 2022; Bandkonzept durch die Reihenherausgeber angenommen).
  7. Fear, Fear of God, and God Fearers: Philological and Historical Perspectives on the World of Ancient Judaism and Christianity; hg. von Hensel, Benedikt und Phillip Lasater (in preparation, 2022).
  8. Identity Perspectives from Israel, Judah, Egypt, and Transjordan in Biblical Traditions: Yahwistic Diversity and the Hebrew Bible II (Forschungen zum Alten Testament II), Tübingen: Mohr Siebeck; hg. von Hensel, B. / Nocquet, D / Adamczewski, B. (In preparation, 2021; Bandkonzept durch die Reihenherausgeber angenommen).

III Artikel und Aufsätze (in Auswahl)

  1. Gottesfürchtige Seeleute (Jon 1,5–16) und bußfertige Feinde (Jon 3,5–10) Zwei unterschiedliche Modelle des „Heil für die Völker“ im Jonabuch, Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 133/2 (2021), 188-207.
  2. Grundelemente einer alttestamentlichen Theologie der Migration: ein Beitrag zur aktuellen Debatte um migrationssensible Theologie aus Sicht der alttestamentlichen Wissenschaft. In: Evangelische Theologie/EvTh 82/1 (2022) (im Druck).
  3. The Ark Narrative(s) of 1 Sam *4:1b–7:1 / 2 Sam 6* between Philistia, Jerusalem, and Assyria: A New Approach for a Historical Contextualization and Literary-Historical Classification. In: Hagemeyer, F. (ed.), Jerusalem and the West: Perspectives from Archaeology, Biblical Studies and History
    (ORA / Research on Israel and Aram in Biblical Times), Tübingen: Mohr Siebeck 2021 (im Druck).
  4. Transjordan and Judah from the Babylonian to Hellenistic Periods: Their Cultural, Religious, Economic, and Political Entanglements and Their Impact on the Formation of the Hebrew Bible, in: Hensel, B. et al. (ed.), Identity Perspectives from Israel, Judah, Egypt, and Transjordan in Biblical Traditions: Yahwistic Diversity and the Hebrew Bible II (Forschungen zum Alten Testament II), Tübingen: Mohr Siebeck (eingereicht August 2021).
  5. Edom in the Jacob Cycle (Gen *25–35): New Insights on Its Positive Relations with Israel, the Literary-Historical Development of Its Role, and Its Historical Background(s). In: Hensel, B. (Hg.), The History of the Jacob Cycle (Genesis 25-35). Recent Research on the Compilation, the Redaction and the Reception of the Biblical Narrative and Its Historical and Cultural Contexts (Archaeology and Bible 4), Tübingen: Mohr Siebeck 2021, 57-134.
  6. David und die Philister. Redaktionskritische Überlegungen zu 1 Sam 16-17 (2021) (in Vorbereitung).
  7. ‚Wein des gelobten Landes‘: Die Hochzeitsfeier zu Kana (JohEv 2, 1-12) im Kontext alttestamentlicher Bilder von Erneuerung und Befreiung. In: Junge Kirche 1 (2021), 14-17.
  8. The History of the Jacob Cycle in Recent Research. In: Hensel, B. (Hg.), The History of the Jacob Cycle (Genesis 25-35). Recent Research on the Compilation, the Redaction and the Reception of the Biblical Narrative and Its Historical and Cultural Contexts (Archaeology and Bible 4), Tübingen: Mohr Siebeck 2021, 1-9.
  9. Neue Horizonte im Alten eröffnen? Biblisch-theologische und hermeneutische Beobachtungen zu Mt 1-2. In: Biblische Zeitschrift, Leiden: Brill 64/1 (2020), 1-20.
  10. Tightening the Bonds between Edom and Israel (Gen 33:1-17*): On the Further Development of Edom’s Role within the Fortschreibung of the Jacob Cycle in the Exilic and Early Persian Periods. In: Vetus Testamentum 71 (2021), 397-417.
  11. Deuteronomium 12,13-19: Zur Lokalisierung des einen Maqom, in: Neue Folge. Biblische Notizen. Neue Folge (BN) 182 (2019), 9-43.
  12. Cult Centralization in the Persian Period: Biblical and Historical Perspectives, Semitica. Revue publiée par l'Institut d'études sémitiques du Collège de France 60 (2018), 221-272.
  13. Von „Israeliten“ zu „Ausländern“: Zur Entwicklung anti-samaritanischer Polemik ab der hasmonäischen Zeit, ZAW 126/4 (2014), 475-493.
  14. Der eine NAME und die Namen: Zur Bedeutung des Gottesnamens JHWH in der Bibel. In: H.-G. Schöttler (Hg.), Tora predigen (Bibel und Liturgie 1/2013), Österreichisches Katholisches Bibelwerk, Klosterneuburg, 66-73.
  15. Öffentliche Kirche – eine kirchenleitende Perspektive. In: Heinemann, L./Höfle, K., Scherle, P. (Hg.), Gott in der Öffentlichkeit. Die mediale Gestalt der Kirche und ihrer Praxis (Herborner Beiträge 6), Berlin 2013, 7-27 (gemeinsam mit Sigurd Rink).
  16. Reihenfolge und Rolle unter Geschwistern: Sem, Ham, Jafet - die Söhne Noach (Gen 5,32-9,29). In: B. Wellmann (Hg.), Geschwister (FrauenBibelArbeit 28), Katholisches Bibelwerk: Stuttgart, 2012, 27-34.
  17. Die Verhältnisbestimmung von Altem und Neuem Testament als Fundament einer christlichen Theologie – Arnold A. van Rulers Ansatz und die neuere kanonisch-intertextuelle Debatte. In: Communio Viatorum 51.
  18. Diverse Artikel in WiBiLex (www.wibilex.de) und EBR/Encyclopedia of the Bible and Its Reception.
  19. Regelmäßige Rezensionen für ZAW, ZAW Zeitschriftenschau, Theologische Literaturzeitung und Welt des Orients.

Vollständiges Publikationsverzeichnis_Link

Hensel_Schriftenverzeichnis_September2021_Pdf