Florian Schmitz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Systematische Theologie (Prof. Tietz)

1. Biographie

  • Geb. 1980 in Lüdenscheid
  • Abitur 2000 am Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid
  • WS 2000/01 bis WS 2007/08 Studium der Kunst und der Ev. Theologie/ Religionspädagogik in Münster (Westf.) und Kassel
  • 10/2007 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 2006 bis 2010 Lehrbeauftragter für Altgriechisch (Koine) am Institut für Ev. Theologie der Universität Kassel
  • 2005-2006 Ausbildung zum Lektor der EKKW
  • 3/2008 bis 8/2010 Promotionsstipendiat der Universität Kassel
  • 10/2010 Promotion
  • WS 2010/11 bis WS 2011/12 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Systematische Theologie und Sozialethik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Prof. Dr. Christiane Tietz)
  • Seit 5/2012 Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien am Studienseminar Kassel, Engelsburg Gymnasium

2. Forschungsprojekte

  • „Nachfolge“. Zur Theologie Dietrich Bonhoeffers (Promotionsschrift)

3. Forschungsschwerpunkte

  • Die Theologie Dietrich Bonhoeffers
  • Vermittelbarkeit und Vermittlung von Theologie

4. Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften:

  • „Nachfolge“. Zur Theologie Dietrich Bonhoeffers (Diss. Kassel 2010).
  • Dietrich Bonhoeffers Christentum. Festschrift für Christian Gremmels, hg. von Florian Schmitz u. Christiane Tietz, Gütersloh 2011.
  • Christian Gremmels, Theologie und Lebenswelt. Beiträge zur Theologie der Gegenwart, hg. von Florian Schmitz, Gütersloh 2012 (im Druck).   

Aufsätze und Artikel:

  • Zwischen Vergangenem und Verheißenem. Bemerkungen zu Denkformen der Theologie Dietrich Bonhoeffers, in: Florian Schmitz u. Christiane Tietz (Hg.), Dietrich Bonhoeffers Christentum, Gütersloh 2011, 278-300.
  • Gehorsam und Wagnis (Vortrag am im Rahmen der Jahrestagung der Internationalen Bonhoeffer Gesellschaft, Sektion Bundesrepublik Deutschland in Eisenach), in: Bonhoeffer-Rundbrief Nr. 96 (2011), 32-50.
  • Art. „Nachfolge“, in: Dietrich Bonhoeffer Handbuch, hg. v. Christiane Tietz, Tübingen (erscheint voraussichtlich 2012).
  • “Only the believers obey, and only the obedient believe.” Notes on Dietrich Bonhoeffer’s Biblical Hermeneutics with Reference to “Discipleship”, in: International Bonhoeffer Interpretations (Tagungsband zum “5th International Bonhoeffer Colloquium: Dietrich Bonhoeffers Biblical Hermeneutics”, Universität Flensburg, 22-23. Juli 2011), hg. v. Ralf K. Wüstenberg u. Jens Zimmermann (erscheint voraussichtlich 2012).
  • Dietrich Bonhoeffer an Eberhard Bethge. Brief vom 21. Juli 1944 (gemeinsam mit Christian Gremmels), in: Jörg Schuster u. Jochen Strobel (Hg.): Briefkultur von Martin Luther bis Thomas Bernhard. Texte und Interpretationen. Berlin/New York (erscheint voraussichtlich 2012).  

Vorträge:

  • Reading “Discipleship” and “Ethics” Together. Implications for Ethics and Public Life. Vortrag am 14.11.2011 im Rahmen der 15th Annual Bonhoeffer Lectures in Public Ethics, 13.-15.11. 2011, Union Theological Seminary, New York City, NY, USA.
Kontakt Kontakt

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen