Meldungen 2010

Archiv Meldungen 2010
25.12.2010
Universitätsgottesdienst

Prediger: Prof. Dr. Kristian Fechtner
Kantate: „Jauchzet, frohlocket“ (aus dem „Weihnachtsoratorium“, BWV 248)

13.12.2010
Ausschreibung

Zum 1. Februar 2011 sucht die Evangelisch-Theologische Fakultät eine Lehrkraft für besondere Aufgaben für Griechisch (Entgeltgruppe 13 TV-L) für die Dauer von 3 Jahren. Bewerbungsschluss ist der 13.12.2010. Der Ausschreibungstext findet sich unter
http://zope.verwaltung.uni-mainz.de/pa/stellen/akademisch/3610-01-LkfbA-st.pdf

09.11.2010
Personalia

Prof. Dr. Christiane Tietz wurde von der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland in den Rat der EKD gewählt. Dem Leitungsorgan der Evangelischen Kirche in Deutschland gehören 15 Mitglieder an, die für sechs Jahre gewählt werden. Die Fakultät gratuliert herzlich zur Wahl!

17.11.2010
Personalia

Das Institut für Europäische Geschichte (IEG) Mainz unter Leitung von Frau Prof. Dr. Irene Dingel soll nach einstimmiger Empfehlung des Wissenschaftsrates in die Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz aufgenommen werden. Die "Leibniz-Gemeinschaft" vereint hervorragende Forschungseinrichtungen, die gemeinsam von Bund und Ländern gefördert werden. Das Mainzer Institut, so der Wissenschaftsrat, sei "von überregionaler Bedeutung und gesamtstaatlichem wissenschaftspolitischen Interesse"; Ministerin Doris Ahnen unterstrich, dass die interdisziplinäre Zusammenarbeit zweier Schlüsseldisziplinen (Theologie und Geschichtswissenschaft) Modellcharakter hat.

07.12.2010 - 09.12.2010
Einladung zu den Probevorlesungen im Rahmen des Besetzungsverfahrens Religions- und Missionswissenschaft, NF Wißmann
  • PD Dr. Anne Koch, Dienstag, 7. Dez. 2010, 14 h c. t. , HS 7, „Einführung in die Religionswissenschaft: Religionsökonomie“

  • Prof. Dr. Ulrike Auga, Mittwoch, 8. Dez. 2010, 13 h s. t., HS 7,  „Kritik des Fundamentalismus“

  • PD Dr. Daniel Cyranka, Mittwoch, 8. Dez. 2010, 14.30 h, HS 7 „Elemente europäischer Religionsgeschichte“

  • Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mittwoch, 8. Dez. 2010, 16 h s. t., HS 7 „Säkularisierung oder Wiederkehr zur Religion“

  • Prof. Dr. Volker Küster, Donnerstag, 9. Dez. 2010, 9.30 h, HS 10 „Kreuz und Lotus. Begegnungen zwischen christentum, Hinduismus und Buddhismus in den Bilderwelten Ostasiens“

  • PD Dr. Dr. Frieder Ludwig, Donnerstag, 9. Dez. 2010, 11 h s. t., HS 10 „Religion und Migration. Religionswissenschaftliche und missionswissenschaftliche Zugänge zu einem aktuellen Thema.“

  • Prof. Dr. Catherina Wenzel, Donnerstag, 9. Dez. 2010, 12.30 h, HS 16 „Das himmlische Buch und der Text des Koran“

    Druckversion

12.12.2010
Vortrag

Im Rahmen der Ringvorlesung der Fachschaft Politikwissenschaften findet am 08. Dez. 2010 eine Podiumsdiskussion zum Thema: Schule und Religion, im Audi-Max um 18 Uhr statt.

Teilnehmer dieser Podiumsdiskussion sind: Johann-Albrecht Haupt, Vorstand der Humanistischen Union Naime Cakir, muslimische Vorsitzende der Islamisch-Christlichen Arbeits-gemeinschaft Hessen Dr. Annette Mehlhorn, christliche Vorsitzende der Dialogvereinigung Bendorfer Forum Dr. Jürgen Meyer, christlicher Vorsit-zender des Koordinierungsrates des christlich-islamischen Dialogs e.V. und Ünal Kaymakci, Vorstand der Islami-schen Religionsgemeinschaft Hessen.

Es moderiert Dietmar Brück von der Rheinzeitung. Herzliche Einladung!

03.12.2010
Vortrag

Prof. Ruben Zimmermann (Neues Testament) wird am 3. Dezember auf dem Colloquium Johanneicum der theol. Fakultät der Universität Zürich einen Gastvortrag zum Thema: „Gibt es eine Ethik im Johannesevangelium? Skizze einer narrativen Ethik am Beispiel der Lazarus-Periskope (Joh 11)“ halten.

06.12.2010
Vortrag

Am 06. Dezember, 18.15 Uhr, hält Professor Dr. Antonius Liedhegener (Luzern) im Rahmen des Graduiertenkollegs Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung 'Europa' im Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19, einen Vortrag über: »Kirchenschwund und Wählermarkt. Christdemokratische Parteien im Europa der Gegenwart«. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.  

02.12.2010
Gastvortrag von Herrn Prof. Dr. Jörg Jeremias im Rahmen der Mainzer Theologischen Gespräche.

Herr Jeremias, Jahrgang 1939, war Assistent bei Hans-Walter Wolff in Mainz sowie Heidelberg und bekleidete Professuren für Altes Testament in München und Marburg. Die alttestamentliche Prophetie gehört zu seinen ausgewiesenen Forschungsschwerpunkten.
Der Vortrag "Prophetie und Wahrheit im Alten Testament" findet statt um 18:15 Uhr in HS 13.

22.11.2010
Ausschreibung
Zum Sommersemester 2011 ist eine Juniorprofessur "Ethik in Antike und Christentum" an der Ev.-Theol. Fakultät neu zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 22.11.2010. Der Ausschreibungstext findet sich unter
http://web.mac.com/cuv2/Ethik_in_Antike_und_Christentum/Juniorprofessur.html
22.11.2010
Gastvorlesung von Prof. Dr. A. Gregg Roeber (Penn State University Philadelphia) über „Pseudo-Sacrament and Contested Contract. The International Debate on Marriage 1690-1740“ am 22.11.2010, 18 Uhr c.t., Raum 00-415 (Container).

Auf Einladung des Seminars für Kirchengeschichte wird Prof. A. Gregg Roeber am Montag, 22. Nov. eine Gastvorlesung über die Ehe im Pietismus halten. Das Thema steht in engem Zusammenhang mit einem am Lehrstuhl laufenden DFG-Projekt. Herzliche Einladung!

17.11.2010
Vortrag

Vortrag von Dr. Michael Ghattas (Kairo/Alexandria)  über „Wesen und Gestalt der Koptischen Eucharistie“ am 17.11.2010, 10.30-12.00 (HS 15).
Dr. Michael Ghattas wird am Mittwoch, den 10. Nov. in Mainz einen Vortrag zur Eucharistie in der Koptischen Kirche halten. Er ist promovierter Kirchengeschichtler (Marburg) mit einem Schwerpunkt in der Patristik. Herr Ghattas zählt zu den besten Kennern der koptischen Musik und Literatur, hat die einschlägigen RGG-Artikel verfaßt und ist jetzt Leiter der Abteilung der koptischen Musik und Hymnen sowie Leiter des Patristischen Zentrums in Kairo. Er wird seinen Vortrag im Rahmen der Vorlesung von Prof. Dr. Weyer-Menkhoff und des Proseminars von Prof. Dr. Wolfgang Breul halten. Gäste, die an der Abendmahlsfeier in einer der ältesten Kirchen der Christenheit interessiert sind, sind herzlich willkommen.

22.11.2010
Vortrag
Am 22. November, 18.15 Uhr, hält Professor Dr. Andreas Holzem (Tübingen) im Rahmen des Graduiertenkollegs Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung 'Europa' im Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19, einen Vortrag über: »Die Cultur trennte die Völker nicht: sie einte und band«. Johannes Janssen (1829–1891) als europäischer Geschichtschreiber der Deutschen? Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
11.11.2010
Vortrag
Prof. Dr. Ulrich Volp hält im Rahmen des Göttinger Graduiertenkollegs "Götterbilder - Gottesbilder - Weltbilder" einen Vortrag mit dem Thema "Der Schöpfergott und die Ambivalenzen seiner Welt. Das Bild vom Schöpfergott als
ethisches Leitbild im frühen Christentum in seiner Auseinandersetzung mit der paganen Philosophie".
Programm (pdf)
04.11.2010
Antrittsvorlesungen

Präsident und Senat der Universität Mainz laden ein zu den öffentlichen Antrittsvorlesungen von Prof. Dr. Wolfgang Breul und Prof. Dr. Ruben Zimmermann am Donnerstag, 04. November 2010, um 16 Uhr c.t. im Auditorium maximum.

08.11.2010
Vortrag

Am 8. November, 18.15 Uhr, hält Prof. Dr. Jochen.Christoph Kaiser (Marburg) im Rahmen des Graduiertenkollegs Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung 'Europa' im Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19, einen Vortrag über: Protestanten in der CDU und Europa unter besonderer Berücksichtigung des Evangelischen Arbeitskreises der Partei. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

04.11.2010
Vortrag

Prof. Lehnardt hält am 04.11.2010 einen Vortrag auf dem Interdisziplinären Symposium "'Lebendiges Wasser' Monumentale Mikwern in Deutschland aus religiöser, kunstgeschichtlicher und denkmalpflegerischer Sicht" in Friedberg  anlässlich des 750-jährigen Jubiläums der Mikwe von Friedberg.

"Reinheit in der jüdischen Religion."

Zum Programm vgl. angehängtes Faltblatt.

31.10.2010 - 02.11.2010
Vortrag

Prof. Dr. Lehnardt hält auf der Konferenz "A Woman in the Temple Court?” in Berlin vom 31.10.-2.11.2010 einen Vortrag zu dem Thema "The Scent of Women. Incense and Perfume in ySheq 5:2."

Zum Program der Tagung vgl. den Anhang (pdf).

03.11.2010
Vortrag

Prof. Dr. Christiane Tietz hält am 3. November 2010 im Rahmen der Ringvorlesung der Fachschaft Politikwissenschaft an der Universität Mainz einen Vortrag über "Politik und Religion - Wechselwirkungen und Unterscheidungen" (16.15 Uhr, Hörsaal 13, Forum Universitatis). Herzliche Einladung!

01.11.2010
Vortrag

Prof. Dr. Christiane Tietz hält am 1. November 2010 am Institut für Ökumenische Forschung in Sibiu (Rumänien) einen Vortrag über "Die Bedeutung Dietrich Bonhoeffers für die Ökumene".

25.10.2010
Vortrag

Am 25. Oktober, 18.15 Uhr, hält PD Dr. Gregor Etzelmüller (Heidelberg) im Rahmen des Graduiertenkollegs Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung 'Europa' im Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19, einen Vortrag über: Karl Barth als Europäer und als europäischer Theologe. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

20.10.2010 - 21.10.2010
Vortrag

Auf dem 1. Evangelischen Medienkongressder EKD (20. - 21.10.2010 WDR Funkhaus Köln) hält Prof. Dr. Kristian Fechtner einen  Vortrag zum Thema "Riskante Liturgien - Gottesdienstübertragungen nach Katastrophen". Weitere Informationen unter: http://www.rundfunk.evangelisch.de/veranstaltungen/evangelischer-medienkongress.

19.10.2010
Zuweisung einer Juniorprofessur „Ethik in Antike und Christentum“

Ab voraussichtlich Anfang 2011 wird an der Evangelisch-Theologischen Fakultät eine Juniorprofessur „Ethik in Antike und Christentum“ eingerichtet werden, um den gleichnamigen Schwerpunkt in Lehre und Forschung zu vertreten. Der entsprechende, auf Initiative von Prof. Dr. Ulrich Volp zustandegekommene Antrag ermöglicht die Bereitstellung von Mitteln aus dem Juniorprofessorinnenprogramm zur Förderung junger Nachwuchswissenschaftlerinnen des Landes Rheinland-Pfalz. Die Zuweisung der Stelle ist bereits erfolgt, die entsprechende Ausschreibung wird in Kürze veröffentlicht werden.
Weitere Informationen:
http://web.mac.com/cuv2/Ethik_in_Antike_und_Christentum/Juniorprofessur.html

04.10.2010 - 06.10.2010
Vortrag

Auf der Herbsttagung der Liturgischen Konferenz (EKD) vom 4. - 6. Oktober 2010 in Hildesheim wird Prof. Dr. Kristian Fechtner einen Vortrag zur "Bedeutung des Kirchenjahres für die Perikopenrevision" und einen zweiten Vortrag zum Thema "Riskante Liturgien. Gottesdienste in der gesellschaftlichen Öffentlichkeit" halten.

26.09.2010
Einladung zum Universitätsgottesdienst

Am 26. September 2010 findet um 11.15 Uhr in der Christuskirche Mainz der nächste Universitätsgottesdienst statt. Prof. Dr. Christiane Tietz wird zum Thema "Gerecht und gerettet" (Röm 10,9-17) predigen. Die Kantate "Es erhub sich ein Streit" von Johann Sebastian Bach (BWV 19) wird von Solisten, Bachchor und Bachorchester Mainz unter der Leitung von Prof. Ralf Otto aufgeführt. Die Orgel spielt Prof. Hans-Joachim Bartsch."

17.09.2010
Theologie-Eltern-Treffen

Studierst du Theologie und hast Kinder oder erwartest eins? Super, dann bist du herzlich zu den "Theo-Eltern" eingeladen.
Wir treffen uns an jedem 3. Freitag im Monat vor der Bibliothek der Theologie. Das nächste Treffen findet am 17.09. um 15.30 Uhr statt.
Wir wollen sehen, wer auch unter diesen besonderen Umständen studiert und Erfahrungen, Tipps und Tricks etc. austauschen.
Solltest du Interesse oder Rückfragenhaben wende Dich an oder .

06.09.2010
Die Evangelisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz trauert um Rabbiner Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Leo Trepp DD., Honorarprofessor für Judaistik, der am 2. September 2010 in San Francisco verstorben ist.
 ... 
25.07.2010 - 29.07.2010
European Association for Jewish Studies (EAJS) - IX Congress

Prof. Dr. A. Lehnardt leitet auf der internationalen Konferenz der European Association for Jewish Studies in Ravenna eine Sektion über hebräische Handschriften und Fragmente. Im Rahmen dieser Sektion werden durch Prof. Lehnardt und Mitarbeiterinnen Projektergebnisse aus dem Projekt "Genizat Germania" vorgestellt. Zum Programm siehe: http://www.humnet.unipi.it/medievistica/aisg/EAJS-Congress-Ravenna-2010/programm.html

05.08.2010
Vortrag

Auf dem IOSOT-Congress in Helsinki hält Prof. Dr. Wolfgang Zwickel einen Vortrag über "The political situation at Iron Age I/IIA in the area around the Sea of Galilee"

05.08.2010
Vortrag

Anna Zernecke wird am 5. August beim 20. Kongreß der Intenational Organisation for the Study of the Old Testament (IOSOT) in Helsinki (www.helsinki.fi/teol/pro/iosot/index.htm<http://www.helsinki.fi/teol/pro/iosot/index.htm>) einen Vortrag (Short Paper) zum Thema "Vain Flattery vs. Trusting Confidence? Akkadian Prayers of the Lifting of the Hand and Biblical Psalms of Individual Lament" in der Sektion Psalms halten.

02.08.2010
Öffentlicher Gastvortrag von Prof. James Charlesworth

Prof. James Charlesworth (Princeton Theological Seminary) wird am 2.8.2010 im Rahmen der Summer School zum Historischen Jesus zum Thema "Neue Erkenntnisse zum historischen Jesus - New Perspectives on the Historical Jesus" vortragen. Die Veranstaltung findet um 20 Uhr c.t. in der Roten Infobox statt. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

02.08.2010 - 05.08.2010
Summer School

Vom 2.-5. August 2010 findet die Summer School "The Historical Jesus. A 'fourth quest' for Jesus?" statt. Prof. Paul N. Anderson (Newberg/USA), Prof. James H. Charlesworth (Princeton/USA) und Prof. Annette Merz (Utrecht) werden die neuesten Entwicklungen der Forschung zum Historischen Jesus präsentieren. Anmeldung ist noch möglich!
Programm und Anmeldung

28.07.2010
Vortrag

Prof. Dr. Wolfgang Zwickel wird auf der SBL-Tagung in einer von Dr. Raz Kletter, mit dem er gemeinsam mit Dr. Irit Ziffer für die Publikation der Funde von Yavneh zuständig ist, einen Vortrag über "JUdah, Israel and the Philistines: The Cultural Diversity" halten.

28.07.2010
Workshop

Ak.Dir. Dr. Reinhard G. Lehmann nimmt auf Einladung des European Research Centre for Ancient East-Mediterranean Cultures (CAMC) am 28. Juli im Rahmen des SBL International Meeting in Tartu (Estland) als geladenes Mitglied an einem Workshop "Poetical Devices in Biblical and Adjacent Ancient Literature"  zum Aufbau einer "Database of Ancient and Classical Poetical Devices (DACPD)" teil.

26.07.2010
Vortrag / Vorsitz

Ak.Dir. Dr. Reinhard G. Lehmann wird am 26. Juli auf dem Kongreß der European Association of Biblical Studies (EABS) (http://www.eabs.net/conf.aspx) in Tartu (Estland) den Vorsitz in der Research Group "Biblical Hebrew and Linguistics" (http://www.sbl-site.org/meetings/Congresses_ProgramBook.aspx?MeetingId=16) führen und dort selbst einen Vortrag halten zum Thema "Continuous Writing, Divider, and Space: Some Neglected Devices in Early Northwest-Semitic Alphabetic Text Design."

26.07.2010
Vortrag

Kwang Cheol Park, Doktorand bei Prof. Graetz, Tutor für Hebräisch und Mitarbeitender an der Forschungsstelle für Althebräische Sprache, wird am 26. Juli auf dem Kongreß der European Association of Biblical Studies (EABS) in Tartu (Estland) einen Vortrag zur Funktion und zum gegenseitigen Verhältnis mehrerer Präpositionen in einem hebräischen Satz halten (http://www.sbl-site.org/meetings/Congresses_ProgramBook.aspx?MeetingId=16).

26.07.2010 - 27.07.2010
Vortrag

Anna Zernecke, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Sebastian Grätz, organisiert gemeinsam mit Dr. Jonathan Stökl und Dr. Carly Crouch (beide Cambridge) zwei Sektionen unter dem Titel "Israel in the Ancient Near East" auf dem Kongreß der European Association of Biblical Studies (EABS) (http://www.eabs.net/conf.aspx) in Tartu (Estland), in deren Rahmen (Session: Communication with the Divine) sie am 26. Juli einen Vortrag (Short Paper) unter dem Titel "The Growth of a Prayer" halten und am 27. Juli eine weitere Session leiten wird.

15.07.2010
Einladung zur Antrittvorlesung von Frau Revd Canon Dr Charlotte Methuen

Am Donnerstag, den 15.07., um 16 Uhr c.t. wird die Gastprofessorin für Frauen- und Geschlechterforschung im Auditorium Maximum (Alte Mensa) ihre offizielle Antrittvorlesung halten. Im Rahmen der Gastprofessur, die sie auf Einladung von Prof. Dr. Ulrich Volp am Seminar für Kirchen- und Dogmengeschichte in diesem Semester wahrgenommen hat, hat Frau Methuen im Sommersemester 2010 u.a. eine Vorlesung und ein Hauptseminar durchgeführt, die mit dieser Vorlesung abgeschlossen werden. Das Thema lautet: „,Ewre Töchter sollen weissagen‘. Reformierende Frauen und die Konstruktion von Autorität.“  Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

14.07.2010
3. Mainz Moral Meeting

Am Mittwoch, 14.07.2010, findet das 3. Mainz Moral Meeting statt, das sich dem Thema „Leib“  widmet:  „Der Grundbegriff Leib/soma und die Begründungszusammenhänge antiker und christlicher Ethik“. Von 10.00 – 17.00 Uhr werden Prof. Althoff (Mainz), Dr. Aquino (Abilene), Prof. Horrell (Exeter), Dr. Moll (Mainz) und Dr. Scornaienchi (Zürich) mit 5 Impulsreferaten Aspekte ethischer Begründungszusammenhänge darlegen.
Programm

30.06.2010 - 02.07.2010
Vortrag

Prof. Dr. Andreas Lehnardt (Judaistik) hält einen Vortrag zum Thema: "«Die Gestalt einer Taube fanden sie auf dem Garizim und beteten sie an» (bHulin 6a) - Antisamaritanische Polemik und Hinweise auf die samaritanische Geschichte in der rabbinischen Literatur" auf der internationalen Konferenz "Die Samaritaner und die Bibel" in Zürich. Zum Programm:
http://www.theologie.uzh.ch/faecher/neues-testament/joerg-frey/20100429_Flyer.pdf

30.06.2010
Vortrag

Vortrag von Associate Professor Dr. Benjamin Marschke (Humboldt State University, Arcata). Philosophicum, P107 am 30.06.2010 um 18:30 Uhr
Weitere Informationen:

 ... 
22.06.2010
DFG-Antrag bewilligt!

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligt Prof. Dr. Andreas Lehnardt die Verlängerung des Projektes "Genizat Germania" zur Erschließung der hebräischen Einband- und Makulaturfragmente in deutschen Bibliotheken und Archiven. Näheres zu dem international anerkannten Projekt und den daraus erwachsenden Publikationen von neuen Funden unter http://www.genizatgermania.uni-mainz.de/

18.06.2010
Personalia

Seit wenigen Tagen ist Frau Prof. Dr. Lamia el-Khouri von der Universität Irbid/Jordanien (Anthropology and Archaeology) als Humboldt-Stipendiatin am Fachbereich 01. Frau Prof. el-Khouri arbeitet an der Universität Irbid als Archäologin. Ihre Doktorarbeit hat sie über die nabatäischen Figurinen verfasst. Ein weiteres wichtiges Werk ist ihre Arbeit über die Landschaftsarchäologie in hellenistischer, römischer und byzantinischer Zeit im Bereich der Dekapolis. Eines ihrer wissenschaftlichen Ziele, die sie während des diesjährigen Aufenthaltes in Mainz bearbeiten will, ist die Publikation ihrer Grabung einer hellenistischen, römischen und byzantinischen Ortslage in Nordjordanien. Diese Grabung ermöglicht elementare Einblicke in das dörfliche Leben im Orient in dieser Zeit.

27.06.2010
Einladung zum Universitätsgottesdienst Mainz

Am 27. Juni 2010 findet um 11.15 Uhr in der Christuskirche Mainz der nächste Universitätsgottesdienst statt. Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Horn wird zum Thema "Vor Gericht" (Röm 14,10-13) predigen. Die Kantate "Ich ruf' zu dir, Herr Jesu Christ" von Johann Sebastian Bach (BWV 177) wird von Solisten, Bachchor und Bachorchester Mainz unter der Leitung von Prof. Ralf Otto aufgeführt. Die Orgel spielt Prof. Hans-Joachim Bartsch.

08.06.2010 - 29.06.2010
Vortragsreihe

Zur neueröffneten Abteilung Judaica findet in Verbindung mit Herrn Prof. Dr. Andreas Lehnardt (Professur für Judaistik) an vier Abenden im Juni 2010 eine Vortragsreihe „Jüdische Kunst im Landesmuseum Mainz“ statt. Die Reihe wird eröffnet durch einen Vortrag von Prof. Dr. Andreas Lehnardt: „Was übrig bleibt. Die Reste des Museums jüdischer Altertümer in Mainz“ am Dienstag, den 8.6.2010 um 18 h. Weitere Themen und Termine unter http://www.landesmuseum-mainz.de/enid/5de2b40abbc3f88c22f28238507b2624,0/Aktuelles/Vortragsreihe_rl.html

02.06.2010
Personalia

Frau Prof. Christiane Tietz ist auf der Synode der EKHN in den Theologischen Ausschuss der Elften Synode der EKHN gewählt worden.

10.06.2010
Infobörse ‚Auslandsstudium weltweit’ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Am Donnerstag, den 10. Juni findet von 10 bis 16 Uhr in der Alten Mensa die sogenannte "Infobörse Auslandsstudium Weltweit" statt, bei der sich interessierte Studierende bei ehemaligen Studierenden unserer Austauschprogramme über den Auslandsaufenthalt informieren können und somit Infos aus erster Hand bekommen können (siehe Pressetext und Flyer)

08.06.2010
"Lasset die Kindlein zu mir kommen..."

Hallo Ihr Theologiestudierenden mit Kind! Gibt es Euch da draußen??? Wenn ja, seid Ihr herzlich eingeladen, Euch am Dienstag, den 08. Juni 2010, um 16.00 Uhr
vor der Institutsbibliothek der Evang. Fakultät Mainz zu einem Kennenlerntreffen einzufinden (je nachdem wie es passt mit oder ohne Kind).

Wir wollen sehen, wer auch unter diesen besonderen Umständen studiert und Erfahrungen, Tipps und Tricks etc. austauschen. Vielleicht ist dies der Beginn eines Netzwerkes? Wäre toll, wenn Ihr dabei seid!

Bei Rückfragen wendet Euch an oder

25.05.2010
Gastvortrag

Gastvortrag, 25. Mai 18.00 Uhr (Hörsaal 16 /Forum 7).
Die Forschungsstelle für Althebräische Sprache und Epigraphik bei der Evangelisch-Theologischen Fakultät (http://www.hebraistik.uni-mainz.de/) und die Semitistik am Seminar für Orientkunde laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Robert Kerr  (Wilfred-Laurier-Universität, Waterloo, Kanada) zum Thema "Von der aramäischen Lesekultur zur arabischen Schreibkultur".

Der als Semitist, Arabist und Altphilologe gleichermaßen ausgewiesene Vortragende wird sich der Frage stellen, wie weit die Erträge der semitischen Epigraphik im aramäischen und im arabischen Sprachraum  geeignet sind, ein traditionelles Geschichtsbild zu modifizieren oder neue Einsichten zu Ursprung und Entstehung des Korans zu vermitteln.
Weitere Informationen: (http://www.uni-mainz.de/presse/34046.php)

17.05.2010
Charlotte Methuen hat ihre Arbeit als neue Frauengastprofessorin des Landes aufgenommen.

Revd Canon Dr Charlotte Methuen hat in der letzten Woche ihre Gastprofessur für Frauen- und Geschlechterforschung angetreten, die sie auf Einladung von Prof. Dr. Ulrich Volp am Seminar für Kirchen- und Dogmengeschichte in diesem Semester wahrnehmen wird. Ihre Lehrveranstaltungen, zu der alle Studierenden herzlich eingeladen sind, beginnen am Montag, den 17.5. Nähere Einzelheiten finden sich im Vorlesungsverzeichnis und in Jogustine. Die Gastprofessur für Frauen- und Geschlechterforschung des Landes Rheinland-Pfalz ist nun bereits zum zweiten Mal von der Evangelisch-Theologischen Fakultät eingeworben worden.

17.05.2010
DFG-Projekt gestartet: Dr. Stefania Salvadori, Venedig, nimmt die Arbeit auf

Im Seminar für Kirchen- und Dogmengeschichte hat Frau Dr. Stefania Salvadori aus Venedig die Arbeit am Forschungsprojekt „Das Eheverständnis des Pietismus im Alten Reich“ (ca. 1680-1750) aufgenommen. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte und von Prof. Dr. Wolfgang Breul betreute Vorhaben ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Frau Dr. Salvadori wurde in Zürich am Lehrstuhl von Emidio Campi mit einer Arbeit über das Toleranzverständnis von Sebastian Castellio promoviert.
Zur Homepage von Dr. Stefania Salvadori
Zur Beschreibung des Forschungsvorhabens

30.05.2010
Einladung zum Universitätsgottesdienst Mainz

Am 30. Mai 2010 (Trinitatis) findet um 11.15 Uhr in der Christuskirche Mainz der nächste Universitätsgottesdienst statt. Kirchenpräsident Dr. Volker Jung wird zum Thema "Gottes Geheimnisse" (Röm 11,33-36) predigen. Die Liturgie hält  Universitätsprediger Prof. Dr. Kristian Fechtner. Die Kantate "Wohl dem, der den Herren fürchtet" von Wilhelm Friedemann Bach (BR-WFB F 19) wird von Solisten, Bachchor und Bachorchester Mainz unter der Leitung von Prof. Ralf Otto aufgeführt. Die Orgel spielt Prof. Hans-Joachim Bartsch."

10.05.2010 - 12.05.2010
Internationale Konferenz

Der Lehrstuhl für Judaistik (Professor Dr. Andreas Lehnardt) und das Goldstein-Goren Diaspora Research Center Cymbalista Jewish Heritage Center an der Universität Tel Aviv veranstalten vom 10.-12. Mai 2010 in Tel Aviv eine internationale Konferenz zu dem Thema "Death, Burial and Mourning Liturgy in the Ashkeanzi Communities from the Early Medieval Period until the Early Modern Period"
Programm

06.05.2010
Paul Anderson als DAAD-Gastprofessor empfangen!

Prof. Paul Anderson (Newberg, USA) wird auf Einladung von Ruben Zimmermann als DAAD-Gastprofessor im Sommersemester 2010 an der Ev.-theol. Fakultät unterrichten und ist letzte Woche eingetroffen. Anderson hat sich besonders als Johannesforscher mit seinem Projekt „John, Jesus, and History“ einen Namen gemacht und ist zugleich Abgeordneter der Quaker-Kirche in der Faith-and-Order-Comission des Ökumenischen Rats der Kirchen.
Diese spezielle Expertise wird er auch in Lehrveranstaltungen zu Jesus, Johannes und zur Quaker-Tradition (insb. kirchliche Entscheidungsfindung) einbringen.
Mit Anderson wurde erst die zweite DAAD-Gastprofessur an der Johannes Gutenberg-Universität bewilligt.

11.05.2010
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Universität Würzburg an Prof. Dr. Dr. h.c.mult. Leo Trepp

Der Senat der Julius-Maximilians-Universität Würzburg hat im April 2010 beschlossen, Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Leo Trepp DD, Honorarprofessor in der Evangelisch-Theologischen Fakultät, die Ehrenmitgliedschaft der Universität zu verleihen. Die Urkunde wird anlässlich des Stiftungsfestes der Universität im Rahmen eines Festaktes am 11. Mai 2010, um 18.00 Uhr in der Neubaukirche/Alte Universität, Domerschulstraße 16 in Würzburg übergeben werden.
Pressemeldung Uni-Würzburg (Lageplan / Stadtplan)

Pressemeldung Uni-Mainz

03.05.2010 - 05.05.2010
Internationale Neutestamentler-Konferenz unter Mainzer Beteiligung

In Kooperation mit Prof. Jan van der Watt hat Prof. Ruben Zimmermann die Tagung „Ethics in the Johannine Writings“ organisiert, die am 3.-5. Mai an der Radboud-University in Nijmegen (NL) stattfinden wird. International namhafte Exegeten wie Tom Thatcher (USA), Bill Loader (Australien), Christos Karakolis (Griechenland) werden als Referenten erwartet. Die Konferenz steht im Zusammenhang mit den Aktivitäten im Forschungszentrum „Ethik in Antike und Christentum“ der Fakultät.

29.04.2010
Personalia

Prof. Dr. Christiane Tietz ist von der Kirchenleitung der EKHN in die Elfte Kirchensynode der Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau berufen worden. 

30.04.2010 - 02.05.2010
Vortrag

Im Rahmen der von der EKD, UEK und VELKD veranstalteten Konsulation "Auf dem Weg zur Perikopenrevision" vom 30.04. - 02.05. im Theoologischen Zentrum Wuppertal wird Prof. Dr. Kristian Fechtner einen Vortrag halten zum Thema "Kirchenjahr und modernes Zeitempfinden".

25.04.2010
Nächster Universitätsgottesdienst

Am 25. April 2010 findet um 11.15 Uhr in der Christuskirche Mainz der nächste Universitätsgottesdienst statt. Die Predigt hält Prof. Dr. Ansgar Franz zum Thema "Unser Glaube ist der Sieg" (1 Joh 5,1-4). Die Bach-Kantate "HWir müssen durch viel Trübsal" (BWV 146) werden von Solisten, Bachchor und Bachorchester unter der Leitung von Prof. Ralf Otto aufgeführt. Die Orgel spielt Prof. Hans-Joachim Bartsch.

26.04.2010 - 17.07.2010
Terminänderung

Aufgrund des eingestellten Flugbetriebs kann Rabbiner Prof. Dr. Dr. h.c. Leo Trepp seine Vorlesung (montags im Hörsaal 10) zum Thema „Einführung in das Judentum – eine Gesamtschau über Volk, Geschichte, Religion, Lehre, Lebensformen und Kultur“ erst am 26. April beginnen. Als wichtige Ergänzung zu dieser Vorlesung findet die Vortragsreihe „Israel und die Juden.“ – Dr. Heinrich Schreiner zum Gedächtnis – in der Synagoge Weisenau, Wormser Straße 31, jeweils donnerstags  um 18.30 Uhr statt. Näheres entnehmen Sie bitte dem Programm.

13.04.2010
DFG Antrag bewilligt
Die DFG hat Prof. Dr. Andreas Lehnardt (Judaistik) einen in Kooperation mit Professor Leib Moscowitz, Bar Ilan Universität Ramat-Gan, Israel, gestellten Antrag auf Sachbeihilfe bewilligt. Das im Verlauf eines Forschungsfreisemesters in Israel vorbereitete Projekt zum Thema "Medieval Testimonia to the Palestinian Talmud" künpft an Forschungen zu diesem älteren Talmud an und nimmt dabei gleichzeitig Forschungen, wie sie in Deutschland vor der Shoa begonnen worden waren, auf. Die Kooperation mit einem renomierten israelischen Talmud-Forscher wird in der Fachwelt Beachtung finden, zumal eine gemeinsame Konferenz geplant ist, auf der das Projekt und erste Ergebnisse vorgestellt werden sollen. Weitere Informationen
30.05.2010 - 31.05.2010
4. Internationales Bonhoeffer Colloquium

Das 4. Internationale Bonhoeffer Colloquium zum Thema "Bonhoeffer, Religion and Politics" findet vom 30. bis 31. Mai in Mainz statt. Es wird von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert. (Programm)

01.04.2010
DFG-Projekt bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat auf Antrag von Prof. Dr. Wolfgang Breul ein Forschungsprojekt zum „Eheverständnis des Pietismus im Alten Reich ca. 1680-1750“ bewilligt. Das Vorhaben soll einen kultur- und theologiegeschichtlichen Beitrag zur Erforschung der bedeutendsten Reformbewegung im europäischen Protestantismus nach der Reformation leisten. 
Eine kurze Beschreibung des Projekts findet sich hier.

 ... 
01.04.2010
Personalia

Neuer Fakultätsprodekan ist ab dem Sommersemester 2010 Prof. Dr. Ulrich Volp. Er löst damit Prof. Dr. Hans Wißmann als Prodekan ab, dem die Fakultät für dessen engagierte Wahrnehmung dieses Amtes herzlich dankt.

16.04.2010
Wiederholungstermin Klausur Bibelkunde/Biblisches Hebräisch Modul 1
Am  Freitag, 16. April 2010, 08.30 – 10.00 Uhr, kann die Klausur über die Lehrveranstaltungen

• Bibelkunde des Alten und Neuen Testaments und
• Die Sprachwelt des Alten Testaments - Grundstrukturen des alttestamentlichen Hebräisch

wiederholt werden. Der Raum wird noch bekannt gegeben.

Bitte melden Sie sich für diese Wiederholungsklausur im Studienbüro bei Jutta Nennstiel, Raum 00-536, bzw. per E-Mail an in der Zeit von 25.03.2010 bis 13.04.2010 an.
28.05.2010 - 30.05.2010
XIV. Dietrich Bonhoeffer Vorlesung

Die XIV. Dietrich Bonhoeffer Vorlesung findet vom 28.-30. Mai 2010 in Mainz statt. Das Thema lautet: Kirche und Staat in Deutschland, Frankreich und den USA. Geschichte und Gegenwart einer spannungsreichen Beziehung. Die Vorlesung wird von der Stiftung Bonhoeffer-Lehrstuhl gefördert und von Prof. Dr. Irene Dingel und Prof. Dr. Christiane Tietz in Kooperation mit dem Erbacher Hof ausgerichtet
(Programm; Anmeldung).

28.03.2010
Nächster Universitätsgottesdienst

Am 28. März 2010 findet in der Christuskirche Mainz der nächste Universitätsgottesdienst statt. Die Predigt hält der Universitätsprediger Prof. Dr. Fechtner zum Thema "Mit Hingabe leben" (Phil 2,5-11). Die Bach-Kantate "Himmelskönig sei willkommen" (BWV 182) werden von Solisten und Bachorchester unter der Leitung von Prof. Ralf Otto aufgeführt. Die Orgel spielt Prof. Hans-Joachim Bartsch.

08.03.2010 - 29.03.2010
Vorträge
Prof. Dr. Lehnardt wird eine Reihe von Vorträgen als visiting professor (directeur d'études) an der École pratique des hautes études in Paris halten.

Die Reihe von 4 lectures wird sich mit den Funden befassen, die er in den vergangenen Jahren im Rahmen des DFG-Projekts "Genizat Germania" gemacht habe, darunter einmalige Talmud- und Midrasch-Fragmente, die für die Judaistik von außerordentlicher Bedeutung sind.

Näheres unter:  htttp://www.ephe.sorbonne.fr/index.php?option=com_content&task=view&id=1617&Itemid=410

Programm
17.03.2010
Vortrag
Ak.Dir. Dr. Reinhard G. Lehmann hält am 17. März auf der internationalen Tagung "Biblische Exegese und Hebräische Lexikographie. Das hebräisch-deutsche Handwörterbuch von Wilhelm Gesenius als Spiegel und Quelle alttestamentlicher Forschung" (14.-18. März) (http://www.theologie.uni-halle.de/at/#anchor2196749) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg einen Vortrag zum Thema "Wilhelm Gesenius and the Rise of Phoenician Philology".
28.02.2010
Nächster Universitätsgottesdienst
Am 28. Februar 2010 findet in der Christuskirche Mainz der nächste Universitätsgottesdienst statt. Die Predigt hält Herr Prof. Dr. Breul zum Thema "Was (übrig) bleibt" (Röm 5,1-5). Die Bach-Motette "Fürchte dich nicht" (BWV 228) werden vom Bachchor und Bachorchester unter der Leitung von Prof. Ralf Otto aufgeführt. Die Orgel spielt Prof. Hans-Joachim Bartsch.
10.02.2010
Neue Frauengastprofessorin an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Auf Einladung des Seminars für Kirchen- und Dogmengeschichte (Prof. Volp) konnte mit der Oxforder Kollegin Frau Rev. Canon Dr. Charlotte Methuen eine Kirchenhistorikerin von Rang gewonnen werden, die zur diesjährigen Frauengastprofessur des Landes Rheinland-Pfalz ernannt werden wird. Anmeldungen zu ihren Veranstaltungen im Sommersemester sind ab sofort über Jogustine möglich.
Weitere Informationen

05.02.2010
Personalia

Prof. Dr. Christiane Tietz ist von der Kirchenleitung der VELKD für die Zeit bis 2015 in den Beirat des Theologischen Studienseminars Pullach berufen worden.

08.02.2010
Vortrag
Am Montag, den 8. Februar wird Prof. Dr. Hans Schneider, Philipps-Universität Marburg, im Rahmen der Kirchengeschichtlichen Sozietät (Prof. Dr. Wolfgang Breul, Dr. Kestutis Daugirdas) einen Vortrag halten zum Thema „Der radikale Pietismus - Bilanz und Perspektiven der Forschung“.
Prof. Schneider ist einer der profiliertesten deutschsprachigen Pietismusforscher und hat insbesondere zahlreiche Beiträge zum radikalen Pietismus veröffentlicht.
Herzliche Einladung an alle Interessierten zu Vortrag und Diskussion: 18.15 Uhr, Raum 00-410
02.02.2010
Vortrag

Auf Einladung von Prof. Dr. Ruben Zimmermann und Susanne Luther (Evangelisch-theologische Fakultät, Seminar für Neues Testament) wird die Erlanger Theologin Prof. Dr. Oda Wischmeyer am Dienstag, 02.02.2010 (18 Uhr c.t.; rote Infobox, Uni-Campus) zum Thema „Hermeneutik des Neuen Testaments – Eine theologische und kulturwissenschaftliche Aufgabe“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vortragen.
Weitere Informationen

04.02.2010
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Zwickel hält man 4.2.2010 einen Vortrag in Eltville im Rahmen des Triangelis-Forums (www.triangelis.de) über "Bibel und Archäologie - Die Jakobsgeschichte im Fokus archäologischer Funde".
25.01.2010 - 30.06.2010
Vortrag und Ausstellung
Prof. Dr. Wolfgang Zwickel hält am 25.1.2010 im Bibelhaus - Erlebnismuseum in Frankfurt den Wissenschaftlichen Eröffnungsvortrag im Rahmen der Ausstellung "Judäa und Jerusalem" (http://www.judaeaundjerusalem.de). Die Ausstellung ist ab 26.1.2010 für die Öffentlichkeit zugänglich. An der Ausstellungskonzeption haben Prof. Dr. Wolfgang Zwickel und Dr. Martin Peilstöcker (derzeit Gastwissenschaftler am Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie) mitgearbeitet. Der Katalog zur Ausstellung (Judäa und Jerusalem. Leben in römischer Zeit, hrgg. von W. Zwickel und J. Schefzyk, 24,80 €) haben u.a. folgende derzeitige und frühere Mainzer WissenschaftlerInnen mitgearbeitet: Ronja Jacob, Sabine Kersken, Hans-Peter Kuhnen, Achim Lichtenberger, Christoph Meier, Martin Meiser, Heike Omerzu, Martin Peilstöcker, Michael Tilly, Thomas Weber, Ruben Zimmermann, Wolfgang Zwickel.
25.01.2010
Vortrag und Diskussion
Am Montag, den 25. Januar wird Prof. Dr. Douglas Shantz von der University of Calgary (Can), Department of Religious Studies, im Rahmen der Kirchengeschichtlichen Sozietät (Prof. Dr. Wolfgang Breul, Dr. Kestutis Daugirdas) einen Vortrag halten über „The Origin of Pietist Notion of New Birth and the New Man: Alchemy and Alchemists in Gottfried Arnold and Johann Henrich Reitz“. Douglas Shantz ist einer der profiliertesten Kenner des deutschsprachigen Pietismus in Nordamerika.
Herzliche Einladung an alle Interessierten zu Vortrag und Diskussion: 18.15 Uhr, Raum 00-410.
18.01.2010
Seminargruppe
Innerhalb der Societas Novi Testamenti Studiorum (SNTS), der weltweiten Vereinigung der Neutestamentlerinnen und Neutestamentler, hat Prof. Dr. Friedrich W. Horn/Mainz in Verbindung mit Prof. Dr. David Horrell/Exeter UK und Prof. Dr. Ernst Baasland/Stavanger eine neue, über mehrere Jahre laufende Seminargruppe unter dem Thema „New Testament Ethics in Hellenistic and Modern Context” begründet.
18.01.2010
Vortrag
Am Montag, 18.01.2010, wird Dr. Kobus Kok, Senior Lecturer am Department of New Testament Studies der University of Pretoria auf Einladung der neutestamentlichen Sozietät einen Vortrag halten zum Thema "Mission and Morality in Paul: A Focus on Galatians".

Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen: 18.15 Uhr, Raum 01-624, Forum 6.
12.01.2010
DFG-Antrag bewilligt!
Auf Antrag von Prof. Dr. Ruben Zimmermann wurde ein DFG-Sachmittelantrag zum Forschungsprojekt „Gleichnisse in der Logienquelle“ bewilligt.
Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahre und soll mit einer Dissertation/Habilitationschrift abgeschlossen werden.
Interessierte können sich bei Prof. Zimmermann melden.
12.01.2010
Humboldt-Forschungsaufenthalt in Nijmegen
Im Rahmen eines Feodor-Lynen-Kurzzeitprojekts der Alexander-von-Humboldt-Stiftung zur Förderung internationaler Forschungskooperation verbringt Prof. Ruben Zimmermann (Neues Testament) von Januar bis März 2010 eine Forschungszeit an der Radboud-Universität in Nijmegen/Niederlanden. Er wird dort neben Lehraktivitäten mit Prof. Jan van der Watt zusammenarbeiten und u.a. einen internationalen Kongress zur „Ethik im Johannesevangelium“ vorbereiten, der im Mai stattfinden wird.
26.03.2010
Bibelkundeprüfung
Die nächste Prüfung in Bibelkunde findet am Freitag, dem 26. März 2010 statt. Die Anmeldungen zur Bibelkundeprüfung sind bis zum 12.03.10 im Dekanat einzureichen.
08.01.2010
Personalia
Prof. Dr. Christiane Tietz wurde vom Präsidium der Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) in die Jury für den von der UEK verliehenen Karl-Barth-Preis für die Jahre 2010 bis 2014 berufen (bisherige Preisträger siehe unter http://www.uek-online.de/55637.html).
13.01.2010
Vortrag
Prof. Dr. Wolfgang Zwickel hält am 13.01.2010, 20 Uhr, HS XXIII auf Einladung der Universität Halle einen Vortrag zum Thema "Was wir nur glauben können - Die Befunde der biblischen Archäologie und die Botschaft der biblischen Texte".
08.01.2010 - 10.01.2010
Tagung
Prof. Dr. Wolfgang Zwickel gestaltet vom 8.1.-10.1.2010 an der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein zusammen mit Dr. Peter van der Veen eine Tagung zum Thema "Kult im Alten Israel. Staatskult in Jerusalem und private Frömmigkeit".
03.02.2010
Tag der offenen Tür

Die Universität Mainz lädt alle Schüler/innen der gymnasialen Oberstufe ein, am Tag der offenen Tür ihr Studienangebot kennen zu lernen. Der nächste Tag der offenen Tür findet am Mittwoch, 3. Februar 2010 statt
Programm

22.06.2009
Ausstellung "Leben von Frauen im antiken Palästina" in Warschau eröffnet

Die Ausstellung "Leben von Frauen im antiken Palästina", die vom Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie, Fachbereich 01: Evangelische Theologie an der Johannes Gutenberg-Universität konzipiert wurde, wird derzeit im Archäologischen Landesmuseum in Warschau gezeigt. Die Ausstellung wurde aus den Sammlungsbeständes des Institutes zusammengestellt und zeigt wichtige Bereiche des Alltags von Frauen in der Antike: Kleidung und ihre Herstellung, Schmuck, Kosmetik, Nahrung und ihre Herstellung, Musik, Haushaltskeramik u.a.m. Die Gegenstände stammen im Wesentlichen aus den Grabungen in Kinneret und Tell es-Seba, an denen das Institut beteiligt ist oder beteiligt war.
Die Ausstellung wird inzwischen seit fast 5 Jahren zunächst in Deutschland, dann in Österreich, Ungarn und jetzt Polen gezeigt. Noch bis Frühjahr 2010 wird sie an weiteren Orten in Polen gezeigt werden..