Prof. Dr. Egon Brandenburger (em)

Professur für Neues Testament




1. Biographie

  • 1928 geb. in Driedorf
  • Studium der Ev. Theologie in Frankfurt, Heidelberg und Bonn
  • 1960 Dr. theol. (Heidelberg)
  • 1966 Habilitation im Fach Neues Testament (Heidelberg)
  • Seit 1967 Professor für Neues Testament an der Kirchlichen Hochschule Bethel
  • 1970-1971 Rektor der Kirchlichen Hochschule Bethel
  • 1973- 1994 Professor für Neues Testament in Mainz
  • 1994 Emeritierung

2. Publikationen (in Auswahl)

  • Adam und Christus. Exegetisch-religionsgeschichtliche Untersuchung zu Römer 5,12-21 (1. Kor. 15), WMANT 7, Neukirchen 1962.
  • Fleisch und Geist. Paulus und die dualistische Weisheit, WMANT 29, Neukirchen 1968.
  • Text und Vorlagen von Hebr. V 7-10. Ein Beitrag zur Christologie des Hebräerbriefs, NT 11 (1969) 190-224.
  • Frieden im Neuen Testament. Grundlinien urchristlichen Friedensverständnisses, Gütersloh 1973.
  • Himmelfahrt Moses, in: Werner G. Kümmel (Hg.), Apokalypsen. Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit, Band 5. Lfg. 2, 1976, 57-84.
  • Das Recht des Weltenrichters. Untersuchung zu Matthäus 25,31-46, SBS 99, Stuttgart 1980.
  • Die Verborgenheit Gottes im Weltgeschehen. Das literarische und theologische Probleme des 4. Esrabuches, AThANT 68, Zürich 1981.
  • Perspektiven des Friedens im Neuen Testament, in: Bibel und Kirche 37 (1982) 50-60.
  • Markus 13 und die Apokalyptik, FRLANT 134, Göttingen 1984.
  • Art. Gericht Gottes, in: Theologische Realenzyklopädie 12 (1984) 459-483.
  • Paulinische Schriftauslegung in der Krontroverse um das Verheißungswort Gottes (Röm 9), ZThK 82 (1985) 1-47.
  • Alter und neuer Mensch, erster und letzter Adam-Anthropos, in: Walter Strolz (Hg.), Vom alten zum neuen Adam. Urzeitmythos und Heilsgeschichte, Freiburg i. Br. 1986.
  • Das Böse. Eine biblisch-theologische Studie, ThSt 132, Zürich 1986.
  • Gerichtskonzeptionen im Urchristentum und ihre Voraussetzungen. Eine Problemstudie, in: SNTU Serie A 16 (1991) 5-54.
  • Studien zur Geschichte und Theologie des Urchristentums, SBAB 15, Stuttgart 1993.

Professur für Neues Testament

Kontakt Kontakt Fakultätsdekan
Prof. Dr. Sebastian Grätz
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Evangelisch-Theologische Fakultät
55099 Mainz
Zi. 00-416
Tel. 06131 39-22217 oder 39-24184
Fax 06131 39-22603

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen